Web Content Display Web Content Display
Kopfgrafik
Breadcrumb Breadcrumb
Web Content Display Web Content Display

Datenschutz

1. Verantwortlicher
Wir, die Delvag Versicherungs-AG, Linnicher Straße 48, 50933 Köln (folgend auch „Delvag“, „wir“, „uns“) ein Unternehmen der Lufthansa Group, nehmen den Schutz Ihrer privaten Daten ernst und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Webseite wohl fühlen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung persönlicher Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die beim Besuch unserer Webseite erhoben werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Unsere Datenschutzpolitik richtet sich im Übrigen nach der für den Lufthansa Konzern geltenden Datenschutzrichtlinie.

Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung unserer Webseite www.delvag.de („Webseite“).

Sollten Sie darüber hinaus Fragen zum Datenschutz im Zusammenhang mit unserer Webseite oder den darauf angebotenen Services haben, kontaktieren Sie unsere Datenschutzbeauftragte:

Lufthansa Konzerndatenschutz-Beauftragte
Dr. Barbara Kirchberg-Lennartz
Deutsche Lufthansa AG
Abt. FRA DSB
Lufthansa Aviation Center
Gebäude 366
Airportring
60546 Frankfurt/Main

Bei Datenschutz-Fragen können Sie auch eine E-Mail senden:
datenschutz@dlh.de oder datenschutz@delvag.de
 

2. Umfang, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
In den folgenden Situationen erheben und verwenden wir personenbezogene Daten direkt bei unseren Nutzern oder aber auch aus anderen Quellen (wie unten dargestellt):

2.1. Bereitstellung der Webseite und Erstellung von Logfiles
Wenn Nutzer unsere Webseite besuchen, erfasst unser System bei jedem Aufruf unserer Internetseite automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Dabei werden folgende Daten („technische Informationen“) erhoben:

(1)          Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version

(2)          Das Betriebssystem des Nutzers

(3)          Den Internet-Service-Provider des Nutzers

(4)          Die IP-Adresse des Nutzers

(5)          Datum und Uhrzeit des Zugriffs

(6)          Webseiten, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

(7)          Webseiten, die vom System des Nutzers über unsere Webseite aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Dabei erheben und verwenden wir diese technischen Informationen zu Zwecken der (Netzwerk-) Sicherheit (um bspw. Cyberangriffe bekämpfen zu können), des Marketing und um die Anforderungen unserer Nutzer besser verstehen zu können, als auch kontinuierlich unsere Webseite zu verbessern und dem jeweiligen Nutzer die Auslieferung der Webseite an seinen Rechner zu ermöglichen.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseite sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Webseite und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2.1.1. Verwendung von Cookies
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden.

Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies erhalten Sie in unserer Cookie Policy.

2.1.2. Tracking-Tools
Auf unserer Webseite verwenden wir die folgenden Tracking und (Re-)Marketing Tools:

  • Google Remarketing
  • Google Adwords
  • Matomo Version 3.5.0

Rechtsgrundlage für den Einsatz der aufgezählten Tools ist unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu Zwecken der Effizienzsteigerung unserer Webseite und des (Direkt-)Marketings.

Weitere Informationen zu den einzelnen Tools können Sie unserer Tracking Tool Policy entnehmen.

2.1.3. Social Media Plugins
Auf unserer Webseite verwenden wir mit einer sogenannten „Zwei-Klick-Lösung“ die folgenden Social Media Plugins:

  • Facebook
  • Twitter
  • Youtube
  • Xing

Bei der „Zwei-Klick-Lösung“ werden Ihre Daten erst nach einer ersten Aktivierung (Einwilligung) des jeweiligen Plug-In-Buttons an das entsprechende Social Media Netzwerkunternehmen übermittelt, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die grundsätzliche Bereitstellung der Plug-Ins auf unserer Webseite ergibt sich aus unserem berechtigten Interesse für Marketingzwecke, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

Weitere Informationen zu den einzelnen Plug-Ins können Sie unserer Tracking Tool Policy entnehmen.

2.2. Nutzung der angebotenen Services auf unserer Webseite
Auf unserer Webeseite bieten wir eine Vielzahl verschiedener Services an. Um diese erbringen zu können, müssen wir personenbezogene Daten des Nutzers oder unseres Kunden erheben und verarbeiten.

2.2.1. Kontaktformular
Indem Sie das Kontaktformular auf unserer Webseite ausfüllen, stellen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung. Zu diesen Angaben zählen zum Beispiel Name, Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse, Telefonnummer Ihre persönlichen Wünsche. Wir nutzen diese personenbezogenen Daten, um Ihre Anfragen zu bearbeiten und/oder um die angefragten Dienstleistungen zu erbringen beziehungsweise die angefragten Informationen zu liefern. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

2.2.2 L.I.O. und T.I.O. Applikationen
Durch das Ausfüllen der Kontaktfelder unserer beiden Online-Rechner, L.I.O. (Luftfahrt Insurance Online) sowie T.I.O. (Transport Insurance Online), stellen Sie uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung. Wir nutzen diese personenbezogenen Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung. Der Abschluss bzw. die Durchführung des Versicherungsvertrages ist ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen personenbezogener Daten für vorvertragliche und vertragliche Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

2.2.3 Statistische Auswertungen
Es ist nicht ausgeschlossen, dass Ihre Daten zur Evaluierung der Präferenzen unserer Mitglieder („Statistische Auswertung“) in einem Data Warehouse zu Zwecken des interessenorientierten Marketings, der individuellen Ansprache und der kontinuierlichen Optimierung unseres Geschäftsprozesse, ausgewertet werden. Wir nehmen diese Verarbeitung vor, um ein besseres Verständnis darüber zu erlangen, was unsere Kunden von uns erwarten und um in der Lage zu sein, ihnen eine persönliche zugeschnittene Kommunikation bieten zu können. Darüber hinaus helfen uns diese Auswertungen bei der Betrugsaufdeckung, Revision, und Gewährleistung von Sicherheit, weshalb wir diese Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen durchführen, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

2.3. Unser berechtigten Interessen an der Verarbeitung personenbezogener Daten
Für den Fall, dass Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist, sind unsere berechtigten Interessen neben den oben aufgeführten Zwecken:

  • Der Schutz des Unternehmens vor materiellen oder immateriellen Schäden
  • Die Professionalisierung (unserer Produkte und Services)
  • Kostenoptimierung (Kontrolle und Minimierung)

2.4. Abschluss bzw. die Durchführung des Versicherungsvertrages
Der Abschluss bzw. die Durchführung des Versicherungsvertrages ist ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen personenbezogener Daten für vorvertragliche und vertragliche Zwecke ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Soweit dafür besondere Kategorien personenbezogener Daten (z. B. Ihre Gesundheitsdaten bei Abschluss eines Unfallversicherungsvertrages) erforderlich sind, holen wir Ihre Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2 lit. a i. V. m. Art. 7 DSGVO ein.

2.5. Weitere Verarbeitungsverpflichtungen
Sofern wir dazu gesetzlich verpflichtet sind, verarbeiten wir personenbezogene Daten, um handels- oder steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten nachzukommen oder um sicherheitsrechtliche Anforderungen zu erfüllen (bspw. § 7 LuftSiG). Weitere Informationen zu Aufbewahrungsfristen finden Sie unter „Dauer der Datenverarbeitung“.

2.6. Verpflichtung zur Angabe von personenbezogenen Daten
Für gesetzlich vorgeschriebene oder vertragliche Anforderungen haben wir in den Eingabemasken auf unserer Webseite die jeweiligen Eingabefelder gekennzeichnet, die von Ihnen zwingend auszufüllen sind, damit wir den von Ihnen gewünschten Vertrag oder Service erbringen können.
 

3. Dauer der Datenverarbeitung
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen Delvag geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei bis zu dreißig Jahren). Zudem werden die  personenbezogenen Daten gespeichert, soweit und solange Delvag dazu gesetzlich verpflichtet ist. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich, unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahre.
 

4. SSL - Secure Socket Layer Verfahren
Um eine möglichst sichere Übertragung Ihrer Daten zwischen Ihrem Web-Browser und unserem Internet-System zu gewährleisten, setzen wir die Secure Socket Layer (SSL) Verschlüsselungstechnologie ein. SSL ermöglicht eine verschlüsselte Kommunikation bzw. Dokumentenübermittlung über das Internet zwischen Web-Browsern und Web-Servern. Die URL einer Webseite mit SSL-Verbindung zu Ihrem Browser beginnt mit https://.
Sollte Ihr aktueller Browser nicht SSL-fähig sein, so können sie sich die jeweils aktuellste Version der beiden meistverbreiteten Web-Browser herunterladen.
 

5. Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
 

6. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte
Um Ihnen unsere Produkte und Services, basierend auf unseren vertraglichen Verpflichtungen oder nach unseren berechtigten Interessen, anbieten zu können, kann es vorkommen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte innerhalb oder außerhalb der Delvag Gruppe weitergeben müssen. Diese Empfänger können wie folgt kategorisiert werden:

  • Rückversicherer
  • Vermittler
  • Externe Dienstleister
  • Datenverarbeitung innerhalb der Delvag Gruppe
  • Externe Auftragsverarbeiter (Dienstleistungsunternehmen nach Art. 28 DSGVO
  • Kooperierende Versicherer
  • staatliche Stellen und Behörden (u.a. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht).

Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten in Drittländer oder an internationale Organisationen übermittelt werden. Zu Ihrem Schutz und dem Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sind bei derartigen Datenübermittlungen gemäß und im Einklang mit den gesetzlichen Voraussetzungen geeignete Garantien vorgesehen (insbesondere Anwendung von EU-Standardvertragsklauseln) oder es liegt ein durch die EU Kommission erlassener Angemessenheitsbeschluss vor (Art. 45 DSGVO).

Informationen zu EU-Standardvertragsklauseln finden Sie hier. Die EU Kommission stellt zu ihren Angemessenheitsbeschlüssen die entsprechenden Informationen unter folgendem Link bereit.

Eine Kopie der verwendeten Sicherheitsvorkehrungen können Sie ebenfalls unter datenschutz@delvag.de  anfordern.

Darüber hinaus sind wir gesetzlich verpflichtet, personenbezogene Daten deutschen und internationalen Behörden zur Verfügung zu stellen. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO in Verbindung mit lokalen und internationalen Regularien und Abkommen.
 

7. Rechte der betroffenen Person
Für Delvag ist es ein wichtiges Anliegen, unsere Verarbeitungsprozesse fair und transparent zu gestalten. Daher ist es uns wichtig, dass betroffenen Personen neben dem Widerspruchsrecht bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzung folgende Rechte ausüben können:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“), Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO

Um Ihre Recht auszuüben, können Sie sich per E-Mail an datenschutz@delvag.de wenden. Um Ihren Antrag bearbeiten zu können sowie zu Identifizierungszwecken, weisen wir darauf hin, dass wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO verarbeiten werden.

Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Die für Delvag zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf

Telefon: 0211/38424-0
Fax: 0211/38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
 

8. Einwilligung
Sollten Sie uns zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine Einwilligung erteilt haben, weißen wir Sie hiermit darauf hin, dass Sie diese Einwilligung jederzeit formlos widerrufen können.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: datenschutz@delvag.de

Bitte beachten Sie, dass die von Ihnen widerrufene Einwilligung nur Wirkung für die Zukunft entfaltet und keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung in der Vergangenheit hat. In einigen Fällen sind wir trotz Ihres Widerrufs dazu berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten auf einer anderen Rechtsgrundlage – wie z.B. zur Erfüllung eines Vertrags – weiterzuverarbeiten.
 

9. Disclaimer und Grenzen dieser Datenschutzhinweise
Diese Datenschutzhinweise greifen lediglich Verarbeitungen der Webseite www.delvag.de auf.

Andere Webseiten werden von diesen Datenschutzhinweisen nicht erfasst und stellen Ihre eigenen spezifischen Datenschutzhinweise zur Verfügung.
 

10. Wahrung der Informationsverpflichtungen für unsere Partner
Die DSGVO sieht vor, dass zum Zeitpunkt der Erhebung personenbezogener Daten bei Dritten, der Verantwortliche dem Betroffenen bestimmte Informationen mitteilt. Für die nachfolgend aufgelisteten Partner kommen wir ausschließlich auf freiwilliger Basis den Informationsverpflichtungen (Art. 14 DSGVO) nach:

General Reinsurance AG
Theodor-Heuss-Ring 11, 50668 Köln
Datenschutzhinweise GenRE

11. Datenschutzhinweise - Information zur Verwendung Ihrer Daten
Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.