Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Bildungspreis der Versicherungsbranche für Delvag Gruppe

Projekt "Delvag Albatros Digital Network" erhält InnoWard 2017

Pressemitteilung / 02.10.2017

Projekt Delvag Albatros Digital Network erhält InnoWard 2017
Begehrte Trophäe - Der Innoward. Foto: bwv.de/Joerg Maxzin

 

Delvag und Albatros sind für Ihr Projekt "Delvag Albatros Digital Network" mit dem InnoWard 2017 des Berufsbildungswerks der Versicherungswirtschaft ausgezeichnet worden. In der Kategorie „Personalentwicklung und Qualifizierung“ wurde das Projekt am vergangenen Donnerstag auf dem Bildungskongress der deutschen Versicherungswirtschaft in Berlin mit dem 3. Platz prämiert.

 

Das Digital Network ist im September 2016 gestartet und bietet Mitarbeitern und Führungskräften innerhalb der Delvag Gruppe die Möglichkeit, sich Know-how in den Themenbereichen Innovation und Digitalisierung anzueignen und eigene (Produkt-)Ideen zu entwickeln sowie Projekte durchzuführen. Zusätzlich dient es der Vernetzung innerhalb und außerhalb der Delvag Gruppe, dem offenen Austausch zwischen Unternehmen, Bereichen sowie Hierarchien und fördert damit die kulturelle Weiterentwicklung des Unternehmens.

 

„Mit dem Digital Network wollen wir nicht nur die intrinsische Motivation der Mitarbeiter für Innovation und Digitalisierung ansprechen und damit kreative Potenziale aktivieren. Das Digital Network dient zusätzlich auch als Basis für unser Programm zur Förderung von Innovation und Digitalisierung. Dass wir dafür mit dem Innoward 2017 ausgezeichnet werden zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, sagte Reiner Siebert, Vorstandsmitglied der Delvag Versicherungs-AG, anlässlich der Verleihung. Gemeinsam mit Lorenz Hanelt, Geschäftsführer der Albatros Versicherungsdienste GmbH, ist er unternehmensinterner Schirmherr der Initiative.

 

Die Teilnahme am Digital Network ist freiwillig. Rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Delvag Gruppe sind aktuell im Gesamtprojekt engagiert. Beim eintägigen Kick-Off  im  Kölner Co-Working-Space „Startplatz“ bekamen die Teilnehmer im vergangenen Jahr bereits einen ersten Einblick in die Themen der neuen digitalen Welt. Speaker aus der Kölner Start-up- und Innovationsszene referierten zu verschiedenen Themen. Bis zum Abend konnten sich dann alle Teilnehmer Trainings im Umfang von zwei bis drei Tagen frei aussuchen und in den folgenden Monaten besuchen.

 

Im März 2017 konnte das aufgebaute Know-how dann gezielt angewendet werden. In Kooperation mit dem Startplatz und unterstützt durch die Innovationsberatung mak3it fanden an 3 Tagen die Innovation Days statt. Hier konnten die Teilnehmer in Teams verschiedene Ideen für neue Produkte, Prozesse oder Dienstleistungen entwickeln. Durch Interviews mit potentiellen Kunden wurden die Annahmen validiert und in fünfminütigen Pitches der Jury, unter anderem bestehend aus den Schirmherren der Initiative, präsentiert. Zwei der vier Ideen erhielten direkt den Zuschlag für die weitere Ausarbeitung und befinden sich aktuell bereits in der Projektphase.

 

Mit dem InnoWard zeichnet das Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft innovative Konzepte für die Bildungsarbeit in der Versicherungsbranche aus. Wichtig ist hierbei auch die effektive Umsetzung in der Praxis. Verliehen wurde der InnoWard 2017 Ende vergangener Woche im Rahmen des Bildungskongresses der deutschen Versicherungswirtschaft in Berlin. Es war die zwölfte Preisverleihung seit 2005. In diesem Jahr steht der Award unter der Schirmherrschaft von Brigitte Zypries, Bundesministerin für Wirtschaft und Energie sowie Koordinatorin der Bundesregierung für die Deutsche Luft- und Raumfahrt.

 

 

 

Von Unternehmenskommunikation Delvag Gruppe
Delvag Versicherungs-AG
Tel. +49 221 8292-309
kommunikation@delvag.de